Lass ma‘ nachhaltig einziehen!

Unternehmenskommunikation mit Lerneffekt:
Willkommen in der „Lass ma‘ nachhaltig“ WG!

Seit Oktober 2018 produziert das moderne YouTube-Projekt von ALBA jede Woche unterhaltsame Videos zum Thema Nachhaltigkeit und Recycling. Gleichzeitig entsteht das Interieur der namensgebenden Wohngemeinschaft im Herzen Berlins und wird stets mit allen Hindernissen und „Fails“ dokumentiert. Mehr als 10.000 Abonnenten können damit auf YouTube erreicht werden, während die entstehende Community das Treiben der WG auch auf Instagram (2.300 Follower) und auf Facebook (3.500 Likes) verfolgt.

Im Mittelpunkt stehen Caro und Jana, zwei Werksstudentinnen bei ALBA, die nicht nur Nachhaltigkeit erklären, sondern auch selbst ausprobieren. Wie baut man ein Palettenbett? Trennen wir unseren Müll richtig? Welche digitalen Lösungen helfen mir im Alltag? Unterstützt werden sie dabei von Franz, Videoproduzent des ALBA-BluehouseLabs, und Alex, der bereits selbst mit dem YouTube-Kanal „Gutmensch“ nachhaltiges Leben präsentiert.

Zu unserer Zielgruppe gehören die 18- bis 28-Jährigen, denen wir realistische Ansätze zeigen wollen, um ressourcenschonend zu leben. Wichtig dabei: Wir predigen nicht mit erhobenem Zeigefinger und erzeugen kein schlechtes Gewissen. Unsere Ideen sollen die breite Masse anregen, ihre alltäglichen Routinen neu zu denken. Dafür nutzen wir vor allem ein News-Format, bei dem wir monatlich aktuelle Innovationen und Entwicklungen in der Nachhaltigkeits- und Recyclingbranche vorstellen.

Gleichzeitig dient der YouTube-Kanal als Plattform für andere Öko-Fluencer (ökologische Influencer). So starteten wir im Januar 2019 einen Wettbewerb für junge Videoproduzenten, die mit ihrer Format-Idee eine monatliche Finanzierung für ihr YouTube-Projekt gewinnen konnten. Fast 600 Teilnehmer bewarben sich mit Themen wie Tiny-House-Bau oder kreatives Upcycling. Am Ende gewann „Green Tokyo“ den Hauptgewinn. Das Format setzt sich mit der Nachhaltigkeit Japans auseinander und wird ein Jahr lang alle zwei Wochen mit einer neuen Folge veröffentlicht. Mit diesem Wettbewerb schaffte der „Lass ma‘ nachhaltig“ Kanal mehr als 4.000.000 Aufrufe. Zum Vergleich: Das sind mehr Aufrufe, als die YouTube-Kanäle der ALBA Group oder anderen Branchenkanälen wie Remondis oder BSR zusammen generiert haben.

Der nächste Meilenstein ist der Einzug von drei Mitbewohnern in die mietfreie „Lass ma‘ nachhaltig“-WG. Dafür organisieren wir ein Casting, bei dem sich Bewerber in einem einminütigem Video auf Instagram vorstellen und uns davon überzeugen, warum ausgerechnet sie in die Wohngemeinschaft einziehen sollten. Alle Bewerber können öffentlich unter dem Hashtag #LassMaEinziehen auf Instagram angesehen werden. Die neuen Mitbewohner werden am 31.10.2019 auf unserem YouTube-Kanal bekannt gegeben und sind dann der Dreh- und Angelpunkt des „Lass ma‘ nachhaltig“ Kanals.
Alle Teilnahmebedingungen findet Ihr auf https://www.lass-ma-nachhaltig.de.

Schaut doch gern selbst einmal auf „Lass ma‘ nachhaltig“, kommentiert fleißig mit und abonniert den Kanal!